Es geht auch ohne Kaffee. 5 Dinge, die dein Gehirn und deine Produktivität stören können

Kaffee

Wieso gerade kein Kaffee?

Höhere Produktivität erreicht man nicht nur durch das richtige Zeitmanagement. Es ist wichtig, Ihren Körper gesund zu halten und Ihren Geist zu erleichtern, damit wir Energie, Konzentration und Gesamtleistung steigern können. Kaffee ist ein guter Anreiz, aber wie gesagt, alles ist schädlich und in diesem Fall auch wahr. Zu viel Kaffeekonsum erhöht die Nervosität und verursacht Verdauungsprobleme. Statt energischer und produktiver zu sein, tun wir das Gegenteil. Es gibt jedoch auch andere Produkte und Aktivitäten, die unser Gehirn stimulieren und die Konzentration erhöhen. Hier sind sie:

1. Grüner Tee

Grüner Tee ist der gesündeste Ersatz für Kaffee, vor allem wegen des hohen Gehaltes an Antioxidanten, die die Immunität des Körpers erhöhen. Insbesondere die Sorte Matcha (eine der ältesten Sorten von grünem Tee in Japan) enthält eine höhere Konzentration an Vitaminen und Antioxidanten als die meisten anderen grünen Tees. Es ist ein Getränk mit neuroprotektiven Effekten, das hilft, Konzentration zu halten und Stress abzubauen. Wie Kaffee enthält grüner Tee Koffein, aber weniger als wir in einer Tasse Kaffee finden.

Matcha Green Tea

2. Machen Sie eine Pause

Viele Studien haben bestätigt, dass regelmäßige Pausen zur Steigerung der Produktivität beitragen. Das Pausensystem verwendet auch die Technik von Deine Revolution Team, die sie in diesem Artikel geschrieben haben.

3. Ein bisschen Bewegung schadet nie

Bewegung – Fitness hat mehrere positive Auswirkungen auf unseren Körper. Vielleicht haben Sie es nicht gewusst, aber nach bisschen Fitness denken wir viel besser und können kreativer sein. Sie müssen nicht direkt zur Arbeit laufen, aber Bewegung ist immer gut – British Merical Jounal hat herausgefunden, dass jede körperliche Aktivität innerhalb von 10 bis 40 Minuten unser Gehirn durchbluten kann und dadurch unsere Aufmerksamkeit verbessert. Wenn du nicht unbedingt Sport magst, ist manchmal guter Ersatz für Sport auch eine klassische Sport Massage. Und mit unseren Ölen kann es auch ziemlich entspannend sein :-). Einfach Mal hier durchstöbern.

4. Schlaf ist wichtig

Verschiedene Studien haben bestätigt, dass Schlafentzug nicht unserem Gehirn gutes tut. Wenn wir müde und schläfrig sind, neigen wir dazu, mehr Fehler zu machen, und unsere Konzentration nimmt deutlich ab. NASA-Wissenschaftler fanden sogar heraus, dass sogar 26 Minuten Schlaf unsere Leistung um 34% steigern können.

5. Schoki

Sie haben bereits gehört, dass dunkle Schokolade die Bildung von Serotonin stimuliert, ein bekanntes Glückshormon. Nach einer guten Schokolade fühlt man sich entspannter und hat eine bessere Laune. Es wurde auch bewiesen, dass Flavonoide (die Hauptkomponente von dunkler Schokolade) für eine bessere Durchblutung wichtiger Teile unseres Gehirns sorgen.

Schoki

Da sehen Sie. Es geht auch ohne, und dabei viel gesünder. Oder sind Sie anderer Meinung? Schreiben Sie uns einfach Ihre Meinung dazu. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.