Klangheilung: 8 gesundheitliche Vorteile

Klangheilung: 8 gesundheitliche Vorteile

Geschichte der Klangheilung

Im Laufe der Geschichte haben viele Kulturen Klang und Vibration zur Heilung benutzt. Schamanen benutzten Gesänge und Trommeln, um Menschen mit verschiedenen Beschwerden zu heilen, während im alten Griechenland, Ägypten und Indien – Klang, Gesang, Gesang und Musik zu Heilzwecken für Unfruchtbarkeit, rheumatischen Schmerz und Depression unter anderen Bedingungen verwendet wurden. Ägyptische Papyri über 2.600 Jahre alt beziehen sich auf Beschwörungen und Vokalisationen von Vokalen für Heilzwecke.

Die meisten von uns wissen, dass Sound mächtig sein kann. Jeder, der Stunden damit verbracht hat, einem weinenden, schreienden Baby zu lauschen oder durch wütendes Geschrei gelitten zu haben, weiß, dass diese Geräusche unseren Adrenalinspiegel sofort ansteigen lassen und der Kampf- oder Fluchtinstinkt einsetzt. Die meisten von uns haben auch die Ruhe erlebt kommt über uns, wenn wir beruhigende Musik oder Töne hören. Unsere instinktiven Reaktionen auf verschiedene Klänge und Arten von Musik geschehen aus einem Grund. Verschiedene Töne treten bei verschiedenen Schwingungen auf und diese Schwingungen können uns mächtig beeinflussen.

Theorie der Klangheilung

Die Theorie hinter der Verwendung von Klang für Heilzwecke ist, dass der menschliche Körper aus Zellen besteht, die alle ein Energiefeld haben, auf das die Schwingungen und Schallwellen einwirken können. Der menschliche Körper als Ganzes hat auch seine eigene elektromagnetische Frequenz, die von den Schallwellen beeinflusst werden kann. Durch die Verwendung unterschiedlicher Frequenzen können unterschiedliche Erkrankungen und Zustände angesprochen werden.

8 Heilende Vorteile vom Klang (Musik)

Die Forschung hat gezeigt, dass Klang und Musik bei der Behandlung vieler Zustände wirksam sind:

  1. Schlaf: Mit klassischer, entspannender Musik, Gesang oder beruhigenden Klängen wurde gezeigt, dass sie Menschen ausreichend entspannen, um den Schlaf zu verbessern. Diejenigen, die entspannende Klänge und Musik benutzen, schlafen schneller ein, bleiben länger schlafen und wachen weniger auf.
  2. Stressreduktion: Die Belastung wird reduziert, wenn entspannende Klänge und Musik im Laufe des Tages bei niedriger bis mittlerer Lautstärke gespielt werden. Der Atem verlangsamt sich und die Herzfrequenz sinkt, wenn der Körper sich entspannt. Dies kann besonders wirksam sein für diejenigen, die an Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden.
  3. Reduzierte Ermüdung: Es wurde gezeigt, dass die Ermüdung sowohl durch bessere Schlafqualität als auch durch Stressreduktion reduziert wird. Die körperliche Ermüdung und kognitive Funktion ist bei chronischem Langzeit-Stress reduziert. Das Hören entspannender Klänge und Musik kann diese Müdigkeit deutlich reduzieren.
  4. Schmerz: Es wird angenommen, dass, weil Musik durch unsere Sinne wahrgenommen wird, speziell durch unser Nervensystem, diese sensorischen Signale wirken, um die sich langsamer bewegenden Schmerzsignale zu blockieren und unsere Wahrnehmung von Schmerz zu reduzieren. Studien haben bestätigt, dass der Schmerz reduziert wird, wenn Ton und Musik verwendet werden.
  5. Verbesserte endokrine Funktion: Die endokrine Funktion wird insgesamt verbessert, vor allem als Folge der Stressreduktion. Wenn wir unter Stress stehen, erfährt unser Körper viele Veränderungen im endokrinen System, wenn Adrenalin und Cortisol freigesetzt werden. Diese Neurochemikalien wirken sich stark auf die Funktionsweise unserer anderen Hormone aus, was unser endokrines System in Unordnung bringt. Stressabbau kann unsere endokrinen Systeme erheblich verbessern.
  6. Depression und Angst: Ton und Musik können die Symptome von Depression und Angst stark reduzieren. Mehrere Faktoren arbeiten hier zusammen, um eine signifikante Verbesserung dieser Bedingungen zu erreichen: Stress wird reduziert, der Schmerz wird gemindert und der Schlaf verbessert sich. All diese Faktoren verbessern die Symptome der Depression und reduzieren Angstzustände.
  7. Wiederherstellung zellulärer Aktivität: Studien haben gezeigt, dass die Verwendung von Klang- und Musiktherapien tatsächlich dazu beitragen kann, die zelluläre Funktion wiederherzustellen, die Funktion der Membranwände und biologische Aktivitäten zu verbessern.
  8. DNA neu programmieren: Untersuchungen haben gezeigt, dass bestimmte Schallwellen sogar dazu verwendet werden können, die DNA zu stimulieren, um sich selbst zu reparieren, wodurch die DNA-Sequenzierung im Wesentlichen neu programmiert wird. Das Potenzial für medizinische Behandlungen ist dabei erstaunlich, aber die Forschung befindet sich noch in einem frühen Stadium.

Klangheilung

Klangheilung und Massage-Therapie

Klangheilung als Modalität befindet sich noch in der Anfangsphase und wird vor allem in den ergänzenden und alternativen Heilbereichen eingesetzt. In der Massage-Therapie-Industrie wissen wir seit langem, dass sanfte, entspannende Musik, Gesang und Klänge die entspannende Antwort, die wir für unsere Klienten während der Massage-Therapie suchen, verbessern können. Andere alternative Modalität Praktiker wie in Akupunktur, Reiki, Chiropraktik und sogar Psychotherapie haben auch die Verwendung von entspannenden Klängen gefunden und Musik kann ihre Dienste zu verbessern, indem sie helfen, den Kunden in Balance und Entspannung bringen, noch bevor der Praktiker die Behandlung beginnt. Für die meisten Massagetherapeuten ist es wichtig, sich der Kraft von Musik und Klang bewusst zu sein, da wir Musik wählen, um die Entspannungsqualitäten unserer Massagesitzungen zu verbessern.

Die Hinzufügung von entspannenden Klängen und Musik zu unseren Massagetherapien kann unsere Effektivität wesentlich erhöhen, um einen Zustand der Ruhe in unseren Klienten zu schaffen. Es ist erstaunlich, dass eine einfache Sache wie Musik so starke Wirkung haben kann, damit unseren Klienten schon vor Beginn der therapeutischen Massage ein Gefühl der Ruhe und Entspannung vermittelt wird.

Schreibe einen Kommentar